Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
ThEt
Thermodynamik und Energietechnik

Kühlgeräte

Das Kühlgeräte-Labor ist spezialisiert auf die Untersuchung von Haushalts-Kühl- und Gefriergeräten. In vier klimatisierten Prüfräumen unterschiedlicher Größe können auf insgesamt 21 Messplätzen Untersuchungen zum Einfluss verschiedener technischer Lösungen auf das Betriebsverhalten und den Energieverbrauch dieser weit verbreiteten Massenprodukte durchgeführt werden.
Zu den Standardmessungen, die vor allem im Auftrag von Geräteherstellern durchgeführt werden, gehören u. A. die Prüfung der Energieaufnahme und der Lagertemperaturen, die Untersuchung des Temperaturanstiegs bei Störung, die Ermittlung des Gefriervermögens sowie die Bestimmung des Nutzinhalts.
Hierbei handelt es sich um Prüfverfahren die in internationalen Normen (EN 62552, IEC 62552-1,2,3) beschrieben werden.    
Durch die langjährige Mitarbeit in den Normungsgremien DIN (FNKä) NA 0044-00-05AA „Haushalt-Kühlgeräte“ und DKE/GUK 513.6 „Kühl- und Gefriergeräte“ sind wir ständig an der Weiterentwicklung dieser Normen beteiligt. Wenn bestimmte Fragestellungen nicht mit den Norm-Prüfmethoden gelöst werden können, entwickeln wir eigene Mess- und Analysemethoden, wenn es z.B. darum geht, den Einfluss des Nutzers auf den Energieverbrauch und das Betriebsverhalten von Haushalts-Kältegeräten zu ermitteln.
Hier eine Auswahl an aktuellen Themen, die auch im Rahmen von studentischen Arbeiten bearbeitet werden können:
- Kühlleistungsversuch/ Load Processing Efficiency/Leistungszahl von Kühlgeräten
- Alterung von Kühl- und Gefriergeräten / Langzeituntersuchungen
- Nutzereinfluss : Türöffnungen / Beladung / Umgebungsbedingungen
- Energieverbrauch und Betriebsverhalten von Gefriergeräten unter Normbedingungen und mit Nutzereinfluss (konventionelle Geräte / Frost-free-Geräte)
- Grundsatzuntersuchungen zur neuen Norm IEC 62552 (Global Standard)/ Vergleich mit alter Norm (EN 153)

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. habil. Jadran Vrabec, Lehrstuhl für Thermodynamik und Energietechnik, Universität Paderborn
 
Forschungsprojekte

SkaSim
Skalierbare HPC-Software

itsowl-Heatpipe
Innovationsprojekt

FORTISSIMO
EU-Projekt

Extreme Tropfen
DFG-Projekt

DiffKoeff
DFG-Projekt

DBU-PCM
Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Kühlgeräte
verschiedene Projekte

Hybrid Data Sets-2
DFG-Projekt

ORC
ZIM Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Die Universität der Informationsgesellschaft